Zahl des Tages: 2.200.000.000

08.10.2019

Mindestens 2,2 Milliarden Menschen weltweit haben laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Sehbehinderungen, die bis zur Blindheit reichen. Mehr als eine Milliarde dieser Sehstörungen seien vermeidbar gewesen oder könnten behandelt werden, erklärte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus in Genf. Rund 36 Millionen Menschen sind den Angaben zufolge blind. Die Dunkelziffer dürfte höher sein. Besonders betroffen sind Menschen in den ärmeren Regionen der Welt, wo die Kinder, Frauen und Männer zumeist keinen Zugang zu einfachen Operationen, Brillen oder Rehabilitationsmaßnahmen haben.